Troll - Film präsentiert:

 
 

     Der Ich-Erzähler geht in sein Stammcafé, das eigentlich ein Bistro ist. In seiner Jackentasche steckt ein Brief vom Amtsgericht, den er nicht öffnen will. Seine Zukunft sieht nicht gerade rosig aus. Für heute hat er sich vorgenommen, den ganzen Tag und die ganze Nacht im Café zu verbringen.

     Er greift in den Glückstopf seiner Vergangenheit und fischt Stück für Stück seines Lebens heraus:

     Die Geschichte eines in der Musikbranche Gescheiterten. Er war Songschreiber in der Platten- und Werbeindustrie. Alles wäre wahrscheinlich unerträglich, gäbe es die Kinofilme nicht, die seine eigenen Bilder immer wieder durchbrechen. Die Vergangenheit hat Spuren hinterlassen.



 

FILMRISS     Trailer zu meinem neuen Roman

Alle Wiener Stücke in einem Band:


Christine


Café Landtmann


Der Tierpräparator


Ohlsdorf / Totentanz








GULLY     Trailer zu meinem neuen Roman

________________________________________________________________

     Mühselig und voller Zufälle ist der Weg des Protagonisten vom mittellosen Dramatiker zum gefeierten Drehbuchautor – vor allem, wenn man wie er, Klaus Kinski ähnlich sieht, und glaubt, von Woody Allen höchstpersönlich verfolgt zu werden.

     Mit dem Oscargewinn beginnt für den Autor eine Odyssee durch die Wüste von Nevada bis zu dem tristen Wohnsilo in Deutschland, wo einst alles seinen Anfang genommen hat.

Dort ist alles grau und mehr als bedrohlich. Jede Woche verfasst er ein Theaterstück, das seine Wirklichkeit in der Betonwüste widerspiegelt.

Am Ende sitzt er wieder in seiner alten versifften Bude und erfährt, wer die ganze Zeit nach seinem Leben trachtet.

    Eine Hommage an das New York der neunziger Jahre. Dort findet der Erzähler Freunde in Gestalt eines Indianers und eines jüdischen Ehepaars, das ihm auf dem Broadway ein verfallenes Theater schenkt.

  Auch wird ein Deutschland gezeigt, dessen Dunkelheit und Brutalität, für viele fremd sein dürfte. Der eher angelsächsische Humor und ein stetes Augenzwinkern sind das Schmiermittel, das diesen Roman von Kapitel zu Kapitel am Laufen hält.

     Eine Mischung aus Tristram Shandy und den frühen Romanen von T.C. Boyle und doch wieder ganz anders.

 Taschenbuch 414 Seiten

 ISBN-10: 1495264599 
 ISBN-13: 978-1495264597

 16,10 €        http://amazon.de/GULLY-oder-die-Pfuetze-Zufalls/dp/1495264599/ref=la_B0053D9GKE_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1395774095&sr=1-2

________________________________________________________________

Wiener Stücke    Trailer zu meinen Theaterstücken

________________________________________________________________

Presse

Willkommen.html

     Impressum

Webdesign & Copyright

by Johannes Wierz

Trailer zu Bushäuschen

NewsletterNewsletter.htmlNewsletter.htmlshapeimage_3_link_0